New Eden Podcast #96 – Keine Bock Rage

Manchmal ist es einfach so das man seinen Unmut freien lauf lassen will. Diese Woche haben das Fork, eXe und Alex getan und waren am Ende sogar etwas erschrocken wie ihr aktuelles Fazit zur Situation von EVE Online aussieht. Hört selbst rein und vor allem, teilt uns eure Meinung mit!!!

Dieser Beitrag wurde unter Podcast abgelegt und mit , , , , , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

24 Antworten zu New Eden Podcast #96 – Keine Bock Rage

  1. mimimi sagt:

    mimimimimimi

  2. der andere Alex sagt:

    Meiner Meinung nach habt ihr Recht mit euren Aussagen.

    Ich habe 2 von 2 Accounts unsubbed,
    da der Blackout einem meiner Hauptgründe ins Null zu ziehen behindert, nämlich mein Wallet aufzustocken,
    (bin erst seit 3 Monaten im Null und habe keinen riesigen ISK Berg).

    Ohne vernünftig Ratten zu gehen kollidiert der Blackout dann mit Grund Nummer zwei, PvP zu machen, ohne ISK kein PvP…

    Resub erfolgt sofort mit Ende des Blackouts…

  3. WH Smex sagt:

    Was fürn rumgeheule. 😀

    und wer es als Spieler mit selbst ernanntem PVP Fokus nicht schafft mitm Dscan schnell ein System zu checken, dem kann man wohl auch nicht mehr helfen 🙂

    Grüße ausm Loch! Freuen uns auf die nächste platzende Qualle

    • Alex sagt:

      Finde nicht das wir einfach rumheulen sondern durchaus konstruktiv darüber diskutieren und ich habe kein pvp Fokus

      • WH Smex sagt:

        Nicht Du, sondern Dein Gast der PVP Roamer 😉

        Und eine konstruktive Diskussion wäre es vielleicht geworden, wenn man:

        A) jemandem aus einer anderen Region außer dem 0.0 eingeladen hätte

        Oder

        B) mal jemand von einer kleineren 0.0 Corp/Ally die das alles immer angeblich so trifft. Davon hört/ließt man ja immer, allerdings ohne direktes Statement einer solchen Partei

    • Davos sagt:

      @WH Smex

      Ich bin deiner Meinung … das ist gejammer sonder gleichen. Wenn der Blackout für den FC und die Alliazen kein Problem darstellt warum jammert ihr den?
      Die Antwort liegt auf der Hand … die Bots funktionieren nicht mehr. Und auch da gehen halt Einnahmen flöten. Insgesammt muss man nun mehr Leisten bzw. mehr Risiko gehen für den ISK Berg. Und das betrifft alle im Null Sec.

      Ich bin ein Fan vom Black Out. Und ich wünsche ihn mir dauerhaft.

      BTW. Schlechteste Folge ever. Und die Wurmloch ist eine nicht zu unterschätzende Basis in Eve ….

    • J.D. sagt:

      Grundsätzlich müßte man mal festhalten, dass es bei Eve einfach die verschiedenen Spiel”stile” gibt, die alle ihre Berechtigung in jeder Hinsicht haben. Und spätestens damit, dass alle Spieler für ihren Account das gleiche Entgeld an CCP entrichten müssen sind alle diese Stile legitim. Wenn jetzt ein Großteil der Spieler an ihrer Art zu spielen aktiv behindert werden, während sich andere, wie offensichtlich du auch, ins Fäustchen lachen, weil es nun noch viel einfacher ist z.B. Quallen zu jagen (eigentlich schon ein NoBrainer), ist das mMn einfach der falscheste Ansatz dem Spiel wieder Leben einzuhauchen. Derartige Fehlentscheidungen zu kritisieren hat mit Rumgeheule nichts zu tun.
      Und mal ehrlich, die meisten können durchaus mit dem Dscan umgehen… es ist nur leider meistens schon zu spät, wenn man da jemanden entdeckt, CovertCyno sei dank. Ist ja irgendwie fast so spannend, als würde einem der Ball zum Elfmeter schick mit Schleifchen auf den Punkt gelegt, während dem Torwart die Augen verbunden werden 😉

      • WH Smex sagt:

        Also ich würde es als 0.0 Bewohner konsequent dafür nutzen paar schöne baits aufzustellen. So wie es im Low seit Jahren Gang und Gebe ist 🙂

        Haben selbst schon diverse Male aufn Latz bekommen seit dem Blackout. Aber ich trauere keine Schiff hinterher.

        Würde es nur besser finden, wenn die Spieler, welche sich als Opfer der Changes sehen mal was aus der Situation machen.

        Also um Deiner Analogie zu folgen: Dann grätschen halt paar Spieler während dem Elfmeter dazwischen 😉

        • J.D. sagt:

          Opfer würde ich jetzt nicht mal sagen, vielleicht einfach konsequent. Ich mag mich nicht zu anderen Spielweisen zwingen lassen. Wenn ich vorher schon PvP gemocht hätte… habe ich aber nicht, und das hat sich auch nicht geändert. Etwas aus der Situation zu machen hieße aber zwingenderweise auf PvP umzuschwenken…
          Und mal ein Schiff zu verlieren, kein Thema, das gehört dazu. Ich bin auch nicht auf VNI oder Carrier fixiert, und ich hätte auch nichts gegen kleinere Ticks, da bin ich flexibel. Dass es hier dringend Änderungen gebraucht hat, da reden wir nicht drüber. Gerade die oben angesprochenen Bots darf und soll es ruhig ordentlich treffen. Alle anderen sollten aber weiterhin die Möglichkeit bekommen nach ihrer Facon zu spielen. Und dazu gäbe es ja mehr als genug andere sinnvolle Möglichkeiten als den Local auszuknipsen. Ihr habt vermutlich auch vor dem Blackout Wale erlegt, oder? Es sei euch auch gegönnt, selbst von nem ausgesprochenen Carebear wie mir ;)) Aber ein bisschen anstrengen solltet ihr euch dafür schon müssen, finde ich. Nichts gegen ein höheres Risiko, aber Russisch Roulett mit 5 Kugeln finde ich völlig unangebracht, und genau das ist Ratten und Minern ja mittlerweile.

          Ein viel weniger massiver Eingriff ins Spiel wäre es doch z.B. gewesen die Anomalien zu ändern, die reduzierten Respawn-Zeiten waren da doch ein guter Ansatz. Wenn man es jedem “Depp” im Braindead-Modus ermöglicht in ner VNI im Standard-Fit mit mäßigen Skills in eine Haven zu fliegen und gefahrlos afk abzufrühstücken, wobei man max. drei Sites abräumen muß, dass die Anschaffungskosten des Schiffes wieder drin sind, muß man sich nicht wundern, dass das jeder macht und ausnutzt. Hier könnte CCP mal KI austesten, Ratten die gezielt die Drohnen angehen z.B., schnellere Ratten, die das Rattingschiff webben/scrambeln, dann reduziert man die Kopfgelder ein bisschen… vielleicht bekäme man es sogar hin, dass man gar nicht so genau weiß, was einen in der Site erwartet, weil sich das immer mal ändert. Da gibt es bestimmt genug Möglichkeiten, um den ISK-Fluß zu reduzieren, ohne gleich das Spiel grundlegend zu ändern. Das ist zumindest meine Meinung.

          • Alex sagt:

            Verliere langsam den Überblick bei den ganzen Kommentaren aber ich mag deinen Ansatz, ansonsten haben wir in den letzten Folgen auch immer wieder ne Art local beacon angesprochen den man stellen könnte bzw müsste.

  4. WH Smex sagt:

    Wohl wahr. Sollte auch nicht heißen, dass ich irgendjemand eine andere Spielweise aufdrängen möchte. Ist ebenfalls nur meine – subjektive – Meinung 🙂

    Und wenn sie bald das Rage-Rolling stark beschneiden sieht’s ja schon wieder etwas anders aus.

    Ich persönlich freue mich über jedes Bait (Qualle, Cap oder Super, ganz egal). Nen Fleet Fight ist ja auch tausend mal spannender, keine Frage.

    Ich denke allerdings als EVE Spieler (egal wo ansässig) muss man sich in der nächsten Zeit mit dem Gedanken anfreunden sich anzupassen. Da wird noch einiges kommen.

    • Alex sagt:

      Wir reden aber nicht davon das man ein paar Spielern die konformzone zerstört sondern von wirklich massiven Änderungen die auch nicht wenigen die Lust am Spiel nehmen.

      Werde mir auch anschauen wie es sich entwickelt und mir Gedanken machen ob und wie ich das weiter spielen möchte

  5. Isira sagt:

    Nun, da CCP das Ganze „Ära des Chaos“ nennt, müsst ihr euch vermutlich gar keine so großen Sorgen machen. Da eine Ära eine zeitlich begrenzte Epoche ist, sind die ganzen Änderungen nichts anderes als Experimente, ein chaotisches Ausprobieren, womit man aus dem Beton wieder Sand machen könnte und gleichzeitig die Nimby Community nicht ganz verprellt.
    Am Ende bleiben vermutlich maximal homöopathische Änderungen übrig, die die meisten Milde stimmen werden und bei denen ich mich dann wieder frage: warum sollte ich für ein Spiel monatliche Gebühren bezahlen, das offensichtlich so langweilig ist, dass man es nur mit parallel laufendem Netflix Abo vor dem Monitor erträgt und einer der meistgehörten Sätze auf dem TS „ ihr könnt mich ja rufen wenns spannend wird“ ist.

    • J.D. sagt:

      Das wäre schön, aber da gibt es leider explizit gegenteilige Äußerungen seitens CCP. CCP Falcon z.B. hat als einer der Treiber der Aktion klar auf reddit geschrieben, dass er inständig hofft, dass das ganze fix wird, und möchte das sogar bis aufs Lowsec ausdehnen. Der macht sich da übrigens auch über die Auslegungen der Zeitbegriffe lustig, soviel zum Thema Ära = begrenzte Zeit ;))

      https://www.reddit.com/r/Eve/comments/cklcrv/when_is_it_ending_blackout/

      Dann haben wir noch “das” Interview, ebenfalls mit Falcon und dem Chef von CCP (ich meine das war bei “talking on stations”…). Nach deren “Ausführungen” soll bald wohl quasi nichts mehr sicher im Null sein, u.a. haben sie offen die Asset Safety in Frage gestellt. Meiner Meinung nach fehlt denen mittlerweile komplett der Respekt vor dem Eigentum der Spieler, da wird einfach nur noch wahllos mit dem Holzhammer gewütet, weil ihnen nichts sinnigeres einfällt. Wenn ich mal an den Wertverlust der Rorqual mit Excavs denke, nur als EIN Beispiel, das sind bald 50% in wenigen Monaten.

      Eve bietet viele Möglichkeiten, u.a. die zur Langeweile… was machst du denn üblicherweise, wenn du online bist? 🙂

      • Isira sagt:

        CCP Falcon hofft?
        Öhm, naja also ich hoffe z.B. dass ein Herr Bolsonaro vom Blitz getroffen wird 😉 … hoffen spricht ja nun nicht eben für einen internen Masterplan oder auch nur für ein Konzept, dass man verfolgt und eben genauso kommts halt für mich auch rüber. Da sind wir ja aber einer Meinung, wenn ich dich richtig verstehe, die Aktion wirkt halt wahllos chaotisch.

        Ich mache in EVE gar nichts üblicherweise, da ich keine Ecke finde in der ich irgendetwas üblicherweise machen möchte.
        Klar bietet EVE viele Möglichkeiten, aber viele dieser Möglichkeiten sind leider nur mit genug Ablenkung zu ertragen, ok hat auch Vorteile, ich schlage die KI meines Schachprogramms inzwischen auf einem Niveau das vor EVE undenkbar war 😉
        Geködert hatte man mich mit der harschen, dunklen und wahnsinnig gefährlichen Welt in der es taktisches PvP gibt und ich immer Angst haben muss mein Schiff zu verlieren *hust hust*…
        Aber bevor es jetzt zu negativ klingt…ich hab noch nicht alle Möglichkeiten ausgeschöpft, vielleicht findet sich das passende Feld ja noch und wenn nicht ist es auch kein Drama, man kann auch was anderes spielen 🙂

  6. greybill sagt:

    Ja krass, wenn man hier in die Kommentare schaut sieht wie gespalten die Leute sind, wenn es um den Blackout geht.
    Vorne Weg: Ich bin Befürworter, Teil einer verhältnismäßig kleinen Allianz, aber mit dieser Teil von WinterCo.
    Die Aussage von Fork, dass kleine Allianzen so hart getroffen würde, halte ich leider für recht fragwürdig. Es hätte der Diskussion wahrscheinlich sehr gut getan, wäre jemand von einer kleineren Gruppierung im Podcast dabei gewesen. So sind einige Aussagen nicht mehr als das: Aussagen, zwar mit ein viel bisschen Salz, aber ohne Fleisch und Soße.

    Die Aussage von eXe finde ich besonders befremdlich. Mein gameplay besteht seit gut einem Jahr zu 90% aus pvp.
    Nicht roamen, weil kein Local das ist? Das eine Gatecamp mit dem Instalockern gegen die ein Garmur vielleicht sterben würde, sieht man auch erst, wenn man reingesprungen ist. Da würde ein Local auch nicht helfen. Da muss ich leider sagen: kann ich nicht nachvollziehen. Ziele findet man jetzt eben via ingame map/dotlan und dscan. Und gut im dscanning zu werden, ist wirklich keine Wissenschaft.

    P.S.: Weil Excavators auch zur Sprache kamen: Ja, die generieren killmails:
    https://zkillboard.com/kill/78650786/

    Ich habe in letzer Zeit viel im r/Eve sub-reddit gelesen. Da gibts auch die, die CCP für alles und jeden verantwortlich machen. Das sind die, die am wenigsten Spaß im Leben zu haben scheinen.

    Aber ich möchte diesen Kommentar lieber etwas positiver enden:
    Ich habe viel Spaß mit dem Blackout. Intel generieren und eine gegnerische Flotte zu verfolgen ist endlich aktives gameplay anstelle von 10 alts irgendwo gedockt die nur automatisch im intel-channel posten was durchfliegt.
    Black und Covert Ops sind ohne Local tatsächlich auch “Covert”.

    Eve ist mit oder ohne Local immer noch die Sandbox die es vorher auch war.
    Mit dem Blackout wird im Null PvE in Gruppen einfach sinnvoller. Allgemein aktivtät in Gruppen wird mit dem Blackout mehr belohnt. Und für ein MMO ist das doch eigentlich nichts schlechtes, oder?

    • J.D. sagt:

      Mal als allgemeine Frage an die PvPler hier: habt ihr vor dem Blackout keine Fights bekommen, wenn ihr die gesucht habt? Reicht w-space als local-freie Zone nicht aus?

      “Black und Covert Ops sind ohne Local tatsächlich auch “Covert”.”

      Waren die vor dem Blackout irgendwie benachteiligt bzw. sind die ständig ohne Beute ausgegangen? Sorry, aber wie einfach muß es Campern denn bitte noch gemacht werden ohne jeglichen Aufwand Beute einzufahren? Das Risiko dieser “PvPler” war mMn vorher schon absolut beherrschbar und gering, nun gibt es quasi nur noch Elfmeter. Es sei denn sie laufen in eine Falle… Nur, warum müssen PvEler dafür ins PvP gezwungen werden, um noch etwas erwirtschaften zu können? Wenn ich mal in unser KB schaue können die Schiffe mittlerweile nicht billig genug sein, als dass sie nicht doch abgeschossen würden. Wenn in Gruppen geminert bzw. gerattet wird kommen eben größere Blobs und schiessen die auch ab. Wenn die Gruppe groß genug ist, dass ein kleines Risiko auf Verluste besteht fliegen die “Jäger” weiter und suchen sich einfachere Ziele. Benachteiligt sind völlig einseitig nur noch PvEler, und das wird sich vermutlich recht kurzfristig auch an der Eve-internen Wirtschaft zeigen. Einem Großteil der Spielerschaft den jahrelang möglichen Spielstil zu “unterbinden” um einem anderen Teil ein sowieso schon einfaches Unterfangen (PvP Content zu finden) noch einfacher zu machen geht meiner Meinung nach absolut überhaupt nicht.

      Da ich es nicht einsehe mit verbundenen Augen handeln zu müssen spiele ich nicht mehr aktiv im Null. Und wenn mir Eve dadurch über kurz oder lang zu langweilig wird werde ich aufhören wie schon einige andere Leute aus meinem Umfeld. Es gibt ja schließlich noch andere (Spiele oder) Hobbies, denen man frönen kann 😉

  7. greybill sagt:

    P.S.: Fände es wirklich cool, wenn ihr in der nächsten Folge auf den ein oder anderen Kommentar eingehen könntet.

  8. Achilles GAC sagt:

    Nach meinem, vor kurzem, Wiedereinstieg in Eve bin ich recht schnell wieder ins 0.0 gezogen und musste mich mit dem Blackout auseinander setzen. War erstmal heftig, sich an das ganze Neue Zeug zu gewöhnen und dazu noch nicht mal zu sehen wer da im System ist. Aber eigendlich find ich man gewöhnt sich irgendwie dran. Klar isses nervig nicht zu sehn wer da um ein rum segelt, minern zu gehn trau ich mich mal grad auch nicht wirklich, aber es erzeugt auch eine gewisse Spannung. Alles in allem könnt ich damit leben, lieber wär mir auf jeden Fall ein funktionierender Local.

Schreibe einen Kommentar zu J.D. Antworten abbrechen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.