New Eden Podcast #68 – Aufstieg und Untergang der GSE

Hallo zusammen o7

Wir möchten euch gerne ein neues Format vorstellen! Dabei geht es um Player Story’s, also Erlebnisse von Spielern. Wir erhoffen uns davon so mehr Leben in EVE rein zu bringen und aufzuzeigen das es noch mehr gibt ausser Excel in Space! 😉
Nach der ersten Aufnahme haben wir aber Festgestellt das wir dies ein wenig Abändern werden, freut euch darauf! \o/

In diesem Teil dürfen Alex und eXe den guten Alex Meyer und Tyronidas begrüssen. Die Zwei erzählen uns von der Idee, dem Aufbau und dem Untergang der GSE. Was sich dabei alles so zugetragen hat, Taten die vollbracht wurden und Unsinn der Angestellt wurde.

Dabei möchte ich erwähnen das unsere damalige mit Moderatorin da auch dabei war und Ihren Teil der Geschichte schon ein wenig früher der Öffentlichkeit zugänglich gemacht hat.

Somit euch viel Spass beim Hören und hinterlasst und doch Feedback hier oder auf dem Discord wie euch das ganze gefallen hat.

Shownotes:

Dieser Beitrag wurde unter Podcast abgelegt und mit , , , , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

13 Antworten zu New Eden Podcast #68 – Aufstieg und Untergang der GSE

  1. Tyronidas Kataary sagt:

    Vielen Dank für die Einladung zu Eurem Podcast ! Mir wars eine Ehre =)

  2. Nicole sagt:

    ich mag den Podcast eigentlich sehr gerne und finde die Idee von Player-Storys auch super. Aber wir haben das Jahr 2019 und ein Bericht über eine Alliance die 2013 mal aktiv war, die heute kein Mensch mehr kennt und deren Story man auch nur nachvollziehen kann, wenn man damals dabei war – all das interssiert mich ganz persönlich leider gar nicht. Auch nicht wie Eve war als es noch keine Citas gab und andere Vergangenheitsschwelgerei. Das ist das erste Mal, dass ich den Podcast ab der Hälfte ausgeschaltet habe. Soll keine Kritik sein, aber es interssiert mich persönlich einfach überhaupt gar nicht wie andere vor 7 Jahren Eve gespielt haben. Ich spiele lieber im hier und jetzt und freu mich wenn dazu dann wieder Folgen im Podcast kommen.

    • Alex sagt:

      Danke für dein Feedback und auch keine Sorge wir bringen jetzt nicht nur sowas xD
      Glaub mir aber es wird zeitloser und interessanter, zumal wir das Format der eve Player story’s am umbauen sind. Denke mal genaueres werden wir nächste Woche verraten

    • Helvaris sagt:

      Hallo Nicole o7

      Danke für dein Feedback erst einmal!

      Ich verstehe dein “Verlangen” nach aktuellen News. Jedoch sind teilweise Konflikte besser verständlich durch ältere Geschichten. Wieso zum Beispiel sich die Goons und Co2 nicht mehr riechen können usw. Von daher Alex hat es schon angetönt, es werden nun noch 3 solche Folgen folgen und danach arbeiten wir was anderes aus. Da wir das Format sehr mögen, uns aber bei der Produktion auffiel das es eher gesondert abgehandelt werden sollte. Somit entschuldige die nächsten Folgen welche dir vielleicht nicht so gefallen werden. But stay tuned! Es wird sicherlich auch mehr Inhalt folgen welcher dir gefällt! Ansonsten wie du es schon gemacht hast einfach Melden! 😀

      Liebe Grüsse Hel

    • Tobi sagt:

      Kann nur voll zustimmen, einer der schwächeren Episoden bisher.

  3. greybill sagt:

    Zur Wurmlochsuche: Ein Post im offiziellen Forum oder eine Anfrage bei EVE Scout könnte da wahrscheinlich weiterhelfen.

    An die lieben Hosts: Wenn ihr schon die Führungsriege der ehemaligen GSE da habt, stellt doch ein paar konkrete Fragen zu solchen Sachen z.B.: https://www.reddit.com/r/Eve/comments/2u4lye/galactic_skyfleet_empire_an_inside_story/ Oh, noch ein nekannter Name! Hm…

    Zum Rest vom Podcast muss ich mich leider Nicole anschließen. Ziemlich unstrukturierte Sache, die ich mir nur Auschnittsweise angehört habe, in der Hoffnung, dass es mal etwas konkret und interessant wird.

    Auch wenn ich vom Galactic Skyfleet Empire schon einmal gehört habe – ich meine mich an einige semi-RP Posts in einem Forum zu erinnern in denen von “rießen Erfolgen” bei der Eroberung von irgendwelchen NullSec gebieten die Rede war.
    Ich habe das damals mit einer hochgezogenen Augenbraue verfolgt und mir meinen Teil dazu gedacht. Jedenfalls hat der Hauch von Großspurigkeit, der das ganze Umweht hat, für viel Spott und Häme im Forum gesorgt. Soweit ich mich erinnern kann, ist der große Eroberungsfeldzug dann wegen interner Problem ins stocken geraten und man hat die eroberten Gebiete auch zügig wieder eingebüßt. Kann sein, dass ich die Ausführungen darüber nicht gehört habe, da ich nur durchgeskippt habe, aber wie die Kampange aus GSE-Sicht so abgelaufen ist, hätte mich schon interessiert.

    Ich hab nach den Einträgen im Forum gesucht, aber leider nur diesen einen Thread auf Reddit vom Frühjahr 2017 gefunden. Der spielt zumindest auf die SOV-Ambitionen an. https://www.reddit.com/r/Eve/comments/620jfj/galactic_skyfleet_empires_reich_building_in/

    Grüße

    • Alex sagt:

      Sorry grey aber dein Kommentar war im Spam… Keine Ahnung warum

    • Helvaris sagt:

      Hallo Bill,

      danke für dein ausgiebiges Feedback! 😀

      Ja zu der GSE gebe es sicherlich nocht vieles zu erzählen.
      Wir probieren gerne die Recherchen noch weiter voran zu treiben. Bei Geschichten welche aber schon länger her sind ist das leider ned so einfach oder man muss sehr genau wissen nach was man sucht. Ich hoffe wir machen dies bei der nächsten so schon besser! 🙂

    • J.D. sagt:

      … was mir etwas negativ aufgefallen ist, man möge es mir nachsehen… Den Hauch Großspurigkeit, den Greybill angemerkt hat im Bezug auf den Forumsbericht, empfand ich bei allen Ausführungen von Alex Meyer (hoffe ich verwechsle da gerade nicht die Namen), alles dreht sich um ihn und seine großartigen Erfolge. Ist mir persönlich einfach zu dick aufgetragen die Geschichte. Und ja, wie die meisten weiß ich wie es ist die Mutter zu verlieren, daher hätte vermutlich ein Hinweis diesbezüglich gereicht. Wie gesagt, man möge es mir nachsehen, ich mag es einfach bescheidener und weniger pathetisch. Ist sicher Geschmacksache, man mag nunmal nicht jeden gleich gern.
      Der Bericht war nebenbei recht unstrukturiert und schweifte oft ab, was das Zuhören nochmal schwieriger machte (zumindest für mich). Spannende Fakten und “News” waren eher spärlich gesäht…

      Da dies meine erste Folge dieses Potcasts war eher ein suboptimaler Einstieg, aber die Folge(n) mit den Drohnen haben es dann wieder gut gemacht 🙂

      • Alex sagt:

        Es ist nun mal auch so das man mal Folgen hat die jemand gefallen und manche halt nicht, gibt es ja überall, wir hoffen aber mal das du noch in die anderen Folgen reinhörst und dann feststellst das es sich lohnt öfter reinzuhören.

        • J.D. sagt:

          Dass nicht jedem alles gleich gefällt ist ja selbstredend und völlig in Ordnung 🙂 Ich werde auf jeden Fall weiter euren Potcast hören.

  4. Alyssia sagt:

    Spätes Feedback, weil ich vor Kurzem erst in den Podcast eingestiegen bin. 🙂

    Ich spiele EVE seit 2009 und habe in der Zeit viel von Außen(!) über die GSE mitbekommen.
    Alex Meyer bestätigt in seinen weit ausschweifenden, selbstglorifizierenden Reden all das, was immer negativ über die GSE nach Außen getragen wurde.
    Sehr viel Eigenliebe, sehr große Ambitionen aber am Ende des Tages vorallem viel heiße Luft.

    Ich mag den Podcast wirklich sehr gerne und werde auch sicher weiterhören aber auch von mir bekommt diese Folge eher nur 2/5 Sterne.
    Vom Ablauf der Folge ausgehend, vermute ich mal, dass ihr vorher wohl kein Script von Alex erhalten habt, sondern er wohl nur “mal was von der GSE erzählen” wollte.
    Auch hier passt es wieder sehr gut ins Bild dessen, was die GSE für viele, deutsche EVE-Spieler außerhalb der “Deutschen Community” dargestellt hat, nämlich ein weiterer, trauriger Versuch, eine rein deutsche Allianz auf die Beine zu stellen und mit großen Ambitionen im 00 aufzuwarten, dann aber kläglich am eigenen Ego zu scheitern.

    *skipt zur nächsten Folge* o7

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.