New Eden Podcast #72 – Exploration & Thera in depth

Hallo zusammen o7

Wir hatten diesmal eine sehr unterhaltsame Aufnahme! Ich hoffe die nächsten Wochen werden genauso und die Abschweifungen verwirren euch nicht zu sehr \o/

Heute waren bei uns Erstschlag und Sky Diamond zu Besuch. Wir haben uns daran versucht das Thema Exploration nochmals genauer unter die Lupe zu nehmen. Während den Vorbereitungen haben wir dann bemerkt das die Themen unter der Kategorie Explorationen sehr vielfältig sind. Für meinen Geschmack haben wir Einige Themen gut besprochen jedoch bei anderen sehr gehapert mit klaren Strukturen, so verzeiht! Jedoch haben Erstschlag und Sky mit Wissen hervorragend geglänzt! Danke dafür!

PS: Unten ist noch die Umfrage eingefügt wann ihr die News gerne hören möchtet viel Spass dabei!

Shownotes:

News:

Fittings:

[Heron, Heron]

Relic Analyzer I
5MN Y-T8 Compact Microwarpdrive
Scan Pinpointing Array I
Data Analyzer I

Prototype Cloaking Device I
Core Probe Launcher I

Sisters Core Scanner Probe x18

Dieser Beitrag wurde unter Podcast abgelegt und mit , , , , , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

17 Antworten zu New Eden Podcast #72 – Exploration & Thera in depth

  1. greybill sagt:

    Hiho, gute Folge.
    Eine Anmerkung zur Anordnung der Cans in Relic- und Data-Sites: Meinen Erfahrungen nach sind die Data-Sites eher weit gestreut und einzelne Container sind schon mal 70km oder mehr voneinenader entfernt. Relic sites gibt es zwar auch gestreut, aber nicht in dem Maße wie Data-Sites. In einigen Sites sind sie auch innerhalb von einem etwa 12km Radius gruppiert – was sehr angenehm ist.

    Die Änderungen mit den Cyno-Beacons ist für alle NullSec-Bewohner die aktiv Capitals nutzen sehr wichtig. Und das sind in den größeren Blocks nicht gerade wenige Piloten. Ein Super-Capital oder Titan der auf ein flasches Cyno springt kann ganz schnell, ganz viel heißen Content generieren. =)
    Einige der Little-Things-Änderungen sind richtig, richtig gut. Zum Beispiel die Sache mit den Industrie-Jobs. Da wird einem im Industrie-Fenster zukünftig direkt angezeigt welche Plätze in Produktion, Copy und Forschung gerade von wie vielen belegt sind. Bisher erfordert das immer noch mindestes ein, zwei Klicks.

    P.S.: Bin für News am Anfang, Podcast-Thema in die Mitte und Off-Topic natürlich am Schluss.

    P.S.: Ich hab mir den Podcast teilweise auf (günstigen) In-Ear Kopfhörern angehört und fand die Höhen zum Teil etwas sehr scharf. Tat fast schon in den Ohren weh. Ich weiß nicht, mit was ihr abmischt, aber vielleicht mal eine Normalisierung (angleichung der Frequenzen) drüber laufen lassen. Oder ein Hochpass-Filter der diese scharften “S” laute etwas dämpft. Bisschen experimentieren, dann kann das ganze noch besser klingen.

    Grüße. o7

    • Alex sagt:

      Ich hab immer eine Normalisierung die ich drüber ziehe, daher klingen wir auch eig immer gleich laut. Bei den Höhen kann ich das nächste mal gerne drüber schauen, muss eh mal schauen warum mein mikro so rauscht… Kann mir das bis heute nicht erklären

      • greybill sagt:

        Falls es ein USB-Mikrophon ist, ist es sehr wahrschinlich die Phantomspeisung, also der Strom der auf dem selben Kabel läuft auf dem auch die Stimme übertragen wird.
        Das zu verhindern geht nur ,wenn man Stromkabel von dem Übertragungskabel trennt. So wie beim XLR-Standard.

    • Helvaris sagt:

      Danke Grey für dein tolles Feedback. Wir werden einmal probieren was wir mit den Höhen ansonsten noch so anstellen können 😀

  2. Tobi sagt:

    10/10 er in einem Supercarrier? Sorry das ist aber wirklich Humbug. Das ist jetzt nicht Böse gemeint, aber ein wenig mehr Recherche wäre ganz gut anstatt Unwahrheit zu verbreiten. Das ist aber aber schon seit einigen Podcast-Episoden aufgefallen, vor allem der liebe Hel liegt bei seinen Ausführungen oft arg daneben.
    Ihr wisst ja, das Gegenteil von gut gemacht ist gut gemeint.

    • Alex sagt:

      Wow und ich dachte ich bin der für das Unwissen xD
      Meinte hel echt das man ne 10/10 mit nem super fliegen kann? Kann ich mir gar nicht vorstellen

      • Tobi sagt:

        Naja, ich glaub er hat es irgendwo abgelesen. Unwissen ist ja auch nicht schlimm. Falsche Infos sind aber auch echt kontraproduktiv.
        Grad du hast ne super Möglichkeit einfach mal mehr deine Allianzkollegen mit Fragen zu nerven, bei euch gibts ne Menge sehr erfahrene Piloten. Sachlich waren auch Forks Auftritte in eurem Podcast bisher mit das beste was den Content betraf und ich denke auch für sehr viele, grad neue Piloten, eine sehr große Hilfe.
        Ansonsten weiss ich trotzdem eure grundsätzlichen Mühen sehr zu schätzen, meine Meinung nach hat die Podcast Community in EVE in letzter Zeit leider stark nachgelassen.

        • Alex sagt:

          Klar haben wir bei razor ne Menge Leute die auch Ahnung haben, aber haben wir das Team wie es ist nicht ohne Grund und auch fork ist nicht ohne Grund nur teilzeit dabei. Schau mal bei exeler0ns Blog vorbei der hat ganz gut geschrieben das er nicht dachte wie viel Arbeit das ist sowas Woche für Woche auf die Beine zu stellen und nicht jeder möchte sowas tun.

          Vieles bekommt ihr gar nicht mit was da an Aufwand drin steckt und das sind halt mehr wie die sagen wir 2h aufnehmen.

          • Tobi sagt:

            Das ist es eben, ihr macht das alles nebenbei in eurer Freizeit, und supertief in jedes Thema einzutauchen ist grade in EVE ein richtig großer Aufwand. Ich versteh das schon. Es wär nun zu einfach gesagt das ihr einfach besser recherchieren solltet, aber ehrlich, das ist auch mega aufwändig und für ein Hobbyprojekt das wenigstens etwas Spaß machen sollte sicherlich etwas too much. Nachher habt ihr garkein bock mehr und damit wäre niemand glücklich. 🙂
            Meiner persönlichen Meiung nach wäre ich auch echt super zufrieden jede zweite Woche einen guten Podcast von euch zu hören. Bevor ihr evtl. zu spät erkennt das es euch zuviel wird. Aber das ist nun wirklich nur meine Meiung, ich hab auch nicht wirklich einen Einblick in eure internen Abläufe und wie genau eure Zeitplanungen ausschauen. Ihr selbst wisst das wohl am besten! 🙂

    • Helvaris sagt:

      Hey Tobi, danke für das Feedback aber ich glaube das ich in der Folge sogar erwähnt hatte das ich diese mit einer Rattlesnake geflogen bin.
      Ausserdem wie in der Podcast Folge erwähnt war das die Liste gem. EVE Uni was zum maximum rein fliegen darf.

      Nachtrag: https://wiki.eveuniversity.org/Combat_sites war die Seite mit den DED Komplexen.

      Falls dir jedoch noch mehr auffällt was komplett falsch ist darfst du dich gerne melden. Wir sind um Bereinigungen immer dankbar.

      Freundliche Grüsse
      Hel

      • Tobi sagt:

        Naja, die Wahrheit liegt in der Mitte, Gurista 10/10er (Mazes) lassen wohl Supercarrier rein, Blood Raider Naval Shipyards nicht (https://i.imgur.com/7hSllYr.png). Und EVE Uni liegt da dann auch genau richtig wenn sie sagen “varies by site”, was gut gewesen wäre mit anzuführen. 😉
        Das alles allerdings auch nicht immer so, erst mit der EVE: Citadel Expansion wurde den Großen das so ermöglicht. Seitdem dürfen sie übrigena auch Incursion Gates nehmen.
        Trotzdem sollte besser keiner auf die Idee kommen mit seiner Hel oder Nyx die Maze machen zu wollen, das dürfte ein furchtbares Erlebniss werden. xD

        • Helvaris sagt:

          Hallo Tobi,
          Danke für die genaue ausführung! 🙂

        • J.D. sagt:

          Ich weiß ja nicht, wer 10/10er fliegt ohne vorher nochmal zu recherchieren, was z.B. auf einen zukommt. Man darf auch ruhig mal die Kirche im Dorf lassen… oder die Axt im Walde? ;-))

          Sicher kann man mal bei einem Thema daneben liegen, weil man z.B. im Sansha Gebiet wohnt, und eine Art Combat Site bei den Angel andere Anforderungen stellt. Deswegen die generelle Qualität in Frage zu stellen… ich weiß ja nicht. Allwissend ist hier sicher niemand, und den Anspruch das zu sein erheben die lieben Leute vom Podcast auch nicht.

          Alles in allem finde ich deine Art der Kritik nicht angebracht und auch respektlos gegenüber den unbestreitbaren Bemühungen der Podcast-Macher, die meiner Meinung nach einen tollen Job machen. Nicht jede Folge ist gleich gut, ganz klar, und auf Fehler kann man kurz hinweisen, auch kein Ding. Aber dann ists auch gut.

          • Helvaris sagt:

            Hallo J.D,

            Danke für dein freundliches Feedback. 🙂

            Tobis Kritik ist sicherlich angebracht was den Fakt mit der 10/10 angeht. Er hat sich vielleicht ein wenig harsch ausgedrückt aber anschliessend seinen Punkt auch wunderbar dargelegt.

            Von daher bin ich für konstruktive Kritik immer dankbar.

            Ich danke euch Hörern für den Austauschen und freue mich sehr wenn wir gemeinsam über die zu verbesserten Punkte diskutieren können 🙂

  3. Mangsa sagt:

    Also bis jetzt ist mir noch nicht Gross aufgefallen das Hel ständig daneben liegt 😀 höre seit Anfang an den Podcast, und immer noch gerne 😉 das schon etwas meckern auf hohem niveau, den alle die 10/10er fliegen können und es tun, haben schon bisschen mehr Erfahrung behaupte ich mal 😀

    achja ich höre über spotify oder son einem podcastding 😀 und news am ende 😀

Schreibe einen Kommentar zu J.D. Antworten abbrechen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.